Cerowanie Artystyczne

KUNSTSTOPFEN DER BESCHÄDIGTEN KLEIDUNG

Die Geschichte der Firma beginnt in der fur unser Volk grausamen Zeit der Hitler-Okkupation, als Stefania Pawlikowski in einer neuen Kunststopfen-Handwerksfirma, von den aus Dresden nach £odŸ angekommenen Deutschen gegrundet, eingestellt wurde. Die Firma hatte ihren Sitz in der Piotrkowskastr. 7.
Die Lehre und Arbeit unter der Aufsicht von Meistern dieses Berufes erlaubte ihr, schon nach der Befreiung im Jahre 1947, ihre eigene Firma am gleichen Ort zu grunden. Die Werkstatt, von der ersten Eigentumerin bis zum Zeitpunkt ihres plotzlichen Todes gefuhrt, wurde im Jahre 1988 von ihrem Sohn, Tadeusz Pawlikowski, ubernommen, welcher mit dem Betrieb seit 1976 standing verbunden ist. Dieser Mann pflegt alle Familientraditionen, verbreitet laufend den Leistungsbereich der Firma und lasst viele Jugendlichen im Rahmen der dreijahrigen Gesellen-Lehrgange ausbilden. Diese sind in ihrer Art die einzigen Lehrgange in Polen. Stefania Pawlikowski ( 1922 - 1988 ) der einzige Diplom---Kunststopfenmeister der Nachkriegsjahre in Polen. Ihr Ehgagement, sowohl im beruflichen, als auch im sozial-padagogischen Bereich, hat dieses alte, eingehende Handwerk uberstehen und weiterentwickeln lassen.
Frau Pawlikowski hat in Polen einen Kreis von einzigartigen Diplom- Handwerkern erzogen, die bis heute als Mitarbeiter der Firma beruflich tatig sind.
Auf der Basis der Deutschen Schule schuf sie die neuartigen Technologien, indem sie standig den Leistungsbereich verbreitete und fur immer hohere Qualitat der von ihr zu erbringenden Leistungen sorgte.